Am Samstag wollte eine Freundin von W.Zetti im Reisecenter des Hauptbahnhofs ein Zugticket nach Köln kaufen. Denn von dort fliegt sie heute wieder nach Hause. Und was passierte? Der Bahnmitarbeiter verweigerte ihr das Ticket. Dafür gebe es schließlich Automaten. Den Hinweis, dass ein dort gezogenes Einzelticket sofort entwertet sei, quittierte der Mitarbeiter mit einem Schulterzucken. So ein Ticket kauft man schließlich nur direkt vor Fahrtantritt. Das war der Freundin aber zu riskant - denn die Automatentechnik hat es schließlich in sich. Gegenfrage des Bahnangestellten: "Haben Sie ein Handy und den Führerschein? Dann können Sie wohl auch unseren Automaten bedienen." Die Freundin resignierte - und hat jetzt ein Viererticket nach Köln. Bleibt die Frage: Wofür gibt es eigentlich noch Reisecenter?

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer