7caad92e-d119-4527-8125-5af8e3bb8070.jpg
W-Zetti

W-Zetti

W-Zetti

An dieser Stelle hat W.Zetti schon mehrfach über die bunte Tierwelt in seinem Garten berichtet: Über Bruno, den Kater, und Igor, den Igel. Heute ist von Rocky die Rede, der nicht so herzlich willkommen ist. Rocky ist ein Waschbär, der sich in der Abenddämmerung das erste Mal in Unterbarmen blicken ließ. Nun ist ja bekannt, dass Rocky und dessen Artgenossen aus Nordamerika eingewandert sind und als Problembären gelten, weil sie Nester ausrauben. Das bringt nun W.Zettis Gattin auf den Plan, die ihre Vögel nicht nur füttert, sondern auch mit ihnen spricht. Deshalb musste Rocky verscheucht werden. Eine halbe Stunde später kam er wieder. Oder handelte es sich gar um Rocky II, einen seiner Verwandten? Egal. Am Hesselnberg ist jetzt der Bär los.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer