Der Winter schafft Wärme. Ja, Wärme zwischen den Menschen nämlich. Gestern beim Auto-ohne-Handschuhe-und-Eiskratzer-Freischaufeln beispielsweise, da umspielte W. Zetti das Zwischenmenschliche wie der sanfte Flügelschlag eines Schmetterlings an einem sonnigen Sommernachmittag. Oh ja. Dabei war es war schon schwierig genug, das Auto unter der Schneehaube überhaupt zu finden. Es dann aber noch ohne Hilfsmittel von dieser Last zu befreien, ließ Euren entschlossenen Winter-Automobilisten an die Grenzen seiner Kälteverträglichkeit geraten.

Zum Glück aber war die liebe Nachbarin gerade mit der selben Tat beschäftigt und tat das, was nur im Winter Menschen verbindet. Durch den zarten Nebel trockenen Schnees lieh dieser Engel W.Zetti Handschuhe nebst Eiskratzer. Morgen früh sehen wir uns wieder am Parkstreifen. Und W. Zetti wird wieder keine Handschuhe dabei haben.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer