Liebes Schneetief namens Petra: Sofern du diese Zeilen liest, möchte ich Dich herzlich bitten, alle Schneewolken in Deinem Gefolge höflichst darauf hinzuweisen, dass sie über Wuppertal ihre Flocken bitte nur über Wiesen und Feldern ausstreuen. Alles andere wäre nämlich schlecht, weil die Stadt kaum noch Salz für ihre Straßen hat.

Nur damit wir uns nicht falsch verstehen: Ich mag den Winter, ehrlich. Ich möchte aber auch langsam wieder ruhigen Gewissens mein Frühstücksei salzen dürfen - ohne Morgen für Morgen im Schlafanzug vor die Haustür zu gehen, um stattdessen den total vereisten Bürgersteig mit besagter Mangelware zu versehen. Geht das - Petra?

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer