wzetti_veraergert.jpg
$caption

$caption

An den Stau auf dem Weg zur Arbeit hat W.Zetti sich längst gewöhnt. Geduldig kämpft er sich durch die Stadt, bis er die Autobahn erreicht hat. Wenn der Verkehr dann zähflüssig fließt und sich ein Auto nach dem anderen im Reißverschlusssystem einfädelt, bekommt W.Zetti sogar richtig gute Laune. Gestern Morgen stand W.Zetti allerdings hinter einer Mutter Teresa, die seelenruhig acht Autos vorbeiziehen ließ und dabei wohl ganz übersah, dass sie mit ihrer Barmherzigkeit einen langen Rückstau verursachte. Bei W.Zettis Mitfahrern kam die gute Tat gar nicht gut an.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer