Wenn’s ums Futter geht, kennt Ballou, das Pony von W.Zettis Kollegin, kein Pardon. Neulich büxte es aus, weit kam es allerdings nicht. Vor Nachbars Haus begegnete es einem Schnee-Wesen. Einem köstlichen Wesen, aus Pony-Sicht gesehen: Die Nase war eine große, dicke, saftige Mohrrübe. Noch dazu eisgekühlt. Diesem Wintersnack konnte der nimmersatte Vierbeiner nicht widerstehen: Ruck-zuck fehlte dem Schneemann die Nase, und weil Pony Ballou auch nach weiteren Köstlichkeiten stöberte, später dann der ganze Kopf.

Dumm nur, dass Nachbars Kinder den Überfall auf ihren Schneemann beobachtet hatten. Mit Schneebällen vertrieben sie das Pony aus dem Vorgarten. Als Entschädigung hat W.Zettis Kollegin jetzt versprochen, Ballou vor den Schlitten zu spannen und mit den Kindern durch die verschneite Landschaft zu fahren. Aber sie bittet alle Nachbarn rund um den Stall: Bitte steckt keine Möhren-Nasen mehr auf eure Schneemänner!

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer