Sorry, Leute, heute bin ich etwas neben der Spur. War gerade beim Arzt. Akuter Wahlkrampf. Schon wieder. Fährt mir immer dann durch Mark und Bein, wenn ich am Straßenrand die vielen, vielen Politiker erblicke, die sich in diesen Zeiten wieder an uns erinnern und von teuren Plakaten aus wahlweise um die Wette lächeln oder aber so seriös dreinblicken wie ein Gebrauchtwagenverkäufer, der ganz bestimmt nur rostfreie Autos im Angebot hat. Damals, als ich auf einer Plakatwand den Slogan "Die Renten sind sicher" las, nahm mein Wahlkrampf seinen Anfang. Keine Besserung in Sicht. Nach wie vor. Aua! 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer