wzetti_fasst-sich-an-den-Kopf.jpg
$caption

$caption

W.Zetti

Als W.Zetti neulich nach Hause kam, sah sein Telefon irgendwie seltsam aus. Das Plastik des Handgeräts warf kleine Blasen und war an der oberen Ecke sogar verformt. Verblüfft überlegte W.Zetti, was passiert sein könnte. Erst als er am nächsten Morgen die Liebste beim Schminken betrachtete, wurde ihm die Sache klar: Sie hatte den Schminkspiegel auf dem Tisch vor dem Fenster stehen lassen. Die tief stehende Wintersonne schien genau dort hinein – und wurde mit dreifacher Vergrößerung schräg zurückgeworfen, und zwar genau auf das Telefon. Ein Glück, dass der Strahl nicht die Tapete traf. Das Telefon funktioniert immerhin noch problemlos – Trotz der Brandblasen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer