wzetti c'est la vie
$caption

$caption

Was hat Euer W.Zetti da gehört? Männer gingen nur deshalb in die Oper, um bei den Kolleginnen Eindruck zu schinden. Bei den Kolleginnen wohlgemerkt, auf die sie ein Auge geworfen hätten. Als ob das nicht schon brisant genug wäre, wird diese These auch noch im Kleinen Schauspielhaus aufgestellt – dort, wo ohnehin jeder eine Rolle spielt. „Das Ministerium“ setzt also eine gewagte These in die Welt. Hinter dem Ganzen steckt übrigens einer, der selbst männlich ist: Autor Kai Schubert hat sich die brisante Textstelle ausgedacht. W.Zetti ist ebenfalls ein Mann, hält aber dagegen: Er geht nicht nur gerne in die Oper, er liebt auch das Tanz- und Sprechtheater. Ein glücklicher Mann genießt einfach alles – die Theater-, die Opern- und die Damenwelt.
 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer