Was hat W.Zetti nicht alles schon für Polizei-Meldungen auf den Tisch bekommen - von der entlaufenen Pferde-Herde bis zum Kapitalverbrechen. Gestern stach jedoch eine besonders heraus. Anstelle von Randalierern und Schwarzfahren wurde die Wuppertaler Bundespolizei nämlich in Atem gehalten von - drei Zwergkaninchen. Die hatte ein ehrlicher Finder am Sonntagabend in einer Pappkiste in der Elberfelder Innenstadt aufgegriffen und gab sie auf der Wache ab. "Nach einigen Streicheleinheiten", so die Beamten in ihrer Mitteilung, "wurden die Langohren dem Tierschutzverein Wuppertal übergeben." Das Verbrechen, es hat wahrlich viele Gesichter!

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer