Liebe Hundefreunde, ich habe ja nichts dagegen, dass ihr immer mehr werdet, dass ihr eure treuen Gefährten massenweise in den Parkanalgen dieser Stadt von der Leine lasst, aber bitte gewöhnt den Tieren Respekt an. Als W.Zetti nämlich unlängst wieder seine morgendliche Slalomrunde entlang der geballten, ihren Stoffwechsel genießenden Hundeschar drehte, stellte sich doch tatsächlich ein Kurzhaarmischling auf krummen Beinen quer.

Knurrend nahm er den nicht vor Kälte zitternden W.Zetti ins Visier und zeigte sich entschlossen, sein Opfer keinesfalls passieren zu lassen. Erst Hundis Herrchen konnte die Situation auflösen. "Das liegt an Ihrer Mütze. Der hält sie für einen Einbrecher", warf der Mann nur kurz ein. Na so was, jetzt wollen sie uns schon kriminalisieren, die Hunde-Gassi-Führer. Schlimme Welt.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer