Das neue Jahr ist noch keine drei Wochen alt, doch W.Zetti hat seine guten Vorsätze schon wieder über Bord geworfen. Weniger Stress, weniger Kalorien, weniger Aufregung - das klappt so wenig wie im Jahr 2009. Kein Grund zum Verzweifeln: W.Zetti setzt sich jetzt einfach kurzfristigere Ziele und hat sich fürs Wochenende einen neuen Vorsatz gefasst.

Er wird Heidi zum ersten Mal in die Augen schauen, alles um ihn herum vergessen und nur den Moment genießen. Im Krankenhaus kann das ja auch so einfach sein. Da wird die Welt manchmal schlagartig rosarot. W.Zetti wird sich deshalb ganz sicher verlieben - auf den allerersten Blick. Das muss sich der Patenonkel gar nicht groß vornehmen, das passiert ganz bestimmt. . .

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer