W.Zetti hat sich geoutet - auf einer Geburtstagsparty. Seine Bekannte ließ den Sektkorken knallen und feierte das Ende der Stillzeit. Ein Kumpel stieß an, weil seine Freundin jetzt seine Ex-Freundin ist. Im Trubel der Gefühle gab auch W.Zetti zu, dass er einen Grund zum Feiern hat: Nachdem er sich von einem Muttermal am Oberschenkel hatte trennen müssen, durfte er tagelang nicht duschen. Das Ende aller Katzenwäschen war der Anfang neuer Bescheidenheit: Noch nie kam W.Zetti die tägliche Dusche so luxuriös vor wie heute. Was ist dagegen schon ein Glas Champagner. . . 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer