Es war an einem ganz normalen Arbeitstag, als Euer W.Zetti plötzlich an seinem Schreibtisch ins Träumen geriet. Gedanklich teleportierte er sich ins Jahr 2020. In der 1. Fußball-Bundesliga spielt sich das dramatischste Saisonfinale aller Zeiten ab. Am letzten Spieltag holt sich der WSV in der heimischen Vorwerk-Arena mit einem 5:2 gegen Absteiger Bayern München die Meisterschaft. 40.000 Fans feiern mit der Elf von Trainer Mike Rietpietsch auf dem Johannes-Rau-Platz, Kapitän Heiko Westermann beendet unter Tränen seine Karriere . . .

In diesem Moment holte das Telefon W.Zetti in die Wirklichkeit zurück. Doch der Traum geht weiter. Und bis er wahr wird, tröstet W.Zetti sich mit packenden WSV-Bayern-Derbys der Minikicker bei der WSW-Liga. Wer weiß: Vielleicht sieht er den einen oder anderen Nachwuchsdribbler ja im Stadion am Zoo wieder - demnächst, im Jahr 2020.     

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer