Das Magazin Runner’s World kann mit Wuppertal gar nichts anfangen. Mitleid empfindet die Redaktion mit allen Wuppertalern, die den Mut besitzen, die Laufschuhe zu schnüren. Das Ganze gipfelt in der Empfehlung, doch lieber die Schwebebahn zu benutzen. Zu der Erkenntnis kommen die Hamburger nach einem Ranking der besten Lauf-Städte.

Unter 25 Metropolen kommt Wuppertal auf den letzten Platz (Karlsruhe dagegen auf den ersten Platz). W.Zetti sieht sich als Wuppertaler Läufer in der Pflicht, einiges gerade zu stellen. Also erst Mal: Liebe Runner’s-Jungs. Die Schwebebahn fährt gar nicht, weshalb den Wuppertaler gar nichts übrig bleibt, als zu laufen. Und außerdem: Die Landschaft ist eine Herausforderung und nicht so langweilig eben.

Außerdem kommt man wegen der vielen nicht angeleinten Hunde schnell auf Tempo und das Wetter, naja. Wenn es in Wuppertal nicht schneit, dann regnet es. Das bewahrt einen kühlen Kopf. Da muss Karlsruhe erst einmal etwas dagegen setzen. Und überhaupt: Wer will schon in Karlsruhe laufen?

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer