Aus gegebenem Anlass lasse ich in diesem Jahr die Ritterrüstung im Schrank. Das Damoklesschwert bleibt sowieso in der Vitrine, denn das hängt in Wuppertal schon über viel zu vielen Dingen. Nö, Freunde, in diesem Jahr gehe ich zu Karneval schlicht und einfach als Kammmolch.

Den kennt in Wuppertal jetzt jeder, nachdem in den Weiten zwischen Erbschlö und Scharpenacken so heftig um ihn gekämpft wird. Kammmolche zeichnen sich durch extreme Hartnäckigkeit aus und laufen diversen Mandatsträgern in dieser Stadt inzwischen über die Bettdecke. Also - wenn Ihr in diesen Tagen einem Molch begegnet, drückt ihn beim Bützen bitte nicht zu fest an Euch. Ich bin’s nur - Euer W.Zetti. 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer