Grüne Ratsfraktion befürchtet Alleingang der Verwaltung beim Umbau des Hauptbahnhofes.

Hauptbahnhof Bahnhof Elberfeld
Gleisbauarbeiten sorgen heute für Zugausfälle der Linie RB 47.

Gleisbauarbeiten sorgen heute für Zugausfälle der Linie RB 47.

Ähnlich wie auf diesem Ausschnitt einer historischen Postkarte könnte der Blick auf den Bahnhof nach dem Umbau wieder aussehen.

Archiv, Bild 1 von 2

Gleisbauarbeiten sorgen heute für Zugausfälle der Linie RB 47.

Elberfeld. Im Rahmen des Umbaus am Döppersberg ist ein Rückbau der Bahnhof-Vorbauten vorgesehen. Damit stellt sich nach Ansicht der Ratsfraktion der Grünen die Frage nach der zukünftigen Gestaltung der Fassade im Erdgeschoss.

„Ohne die Öffentlichkeit darüber zu informieren, hat die Verwaltung das Gestaltungskonzept des Hauptbahnhofs verändert. Wo zunächst Rundbogenfenster vorgesehen waren, finden sich jetzt eckige“, sagt Klaus Lüdemann, stellvertretender Elberfelder Bezirksbürgermeister und Mitglied im Ausschuss für Stadtentwicklung.

Grüne fordern: Die Bürger sollen mitdiskutieren

Die Eingangsfront des Elberfelder Hauptbahnhofs sei im Verlauf der Geschichte mehrfach verändert worden. Vor 160 Jahren seien es Rundbogen an Türen und Fenstern im Erdgeschoss gewesen. Anstelle der Rundbogen seien 1910 rechteckige Türen und Fenster eingebaut worden. Die Grünen schlagen vor, dass im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung die zukünftige Gestaltung der Bahnhofs-Fassade vorgestellt und diskutiert wird.

„Der Hauptbahnhof ist für den Döppersberg so stadtbildprägend, dass wir uns ausreichend Zeit für eine offene Diskussion nehmen sollten“, sagt die stellvertretende Fraktionsvorsitzende Anja Liebert. In der Sitzung der Planungs- und Baubegleitkommission für den Döppersberg am 28. März erwarten die Grünen Antworten auf eine Reihe von Fragen zur Neugestaltung der Fassade und des Vorplatzes, der architektonischen Ziele der Neugestaltung und dem Kosten- und Zeitplan. Außerdem wollen die Grünen wissen, ob ein öffentliches Expertengespräch geplant ist, in dem das Konzept des Bahnhofplatzes vorgestellt und diskutiert wird. Red

Der Bahnhof Elberfeld in seiner heute noch im Wesentlichen erhaltenen Gestalt wurde in den Jahren 1848-50 erbaut – nach der Eröffnung der Bergisch-Märkischen Eisenbahnlinie im Jahr 1847, einer der ersten und wichtigsten Eisenbahnlinien in Westdeutschland.
www.bahnen-wuppertal.de

Leserkommentare (8)


() Registrierte Nutzer