Stadt lädt ein – aber nur nach Anmeldung.

Wie der Döppersberg umgebaut wird, erläutert die Stadt.
Wie der Döppersberg umgebaut wird, erläutert die Stadt.

Wie der Döppersberg umgebaut wird, erläutert die Stadt.

Archiv

Wie der Döppersberg umgebaut wird, erläutert die Stadt.

Wuppertal. Ende vergangenen Jahres hat die Stadt das detaillierte Verkehrskonzept für den Umbau des Döppersbergs präsentiert (wir berichteten). Oberstes Ziel der Konzeption ist es laut Stadtverwaltung, die Erreichbarkeit der Elberfelder Innenstadt sicherzustellen und gleichzeitig den gesamten Baustellenverkehr abwickeln zu können. Dafür sei ein möglichst stabiles, verständliches und zuverlässiges Verkehrssystem entwickelt worden, das über längere Zeiträume bestehen soll.

Sämtliche Unterlagen zur Bau- und Verkehrsplanung hat die Stadt bereits im Rathaus ausgestellt. Um möglichst viele Bürger über die Pläne zu informieren, bietet die Stadt außerdem ab der kommenden Woche mehrere Veranstaltungen an. Dort werden die einzelnen Phasen des Umbaus, Bauzeiten, die veränderte Verkehrsführung um die Baustelle sowie die Verkehrsführung im Wall vorgestellt. Die Termine sind folgende:

Dienstag, 2. Februar, 15 bis 16Uhr; Dienstag, 16. Februar, 17.30 bis 18.30 Uhr; Dienstag, 2.März, 15 bis 16 Uhr; Dienstag, 16.März, 17.30 bis 18.30 Uhr; Dienstag, 30. März, 15 bis 16 Uhr; Dienstag, 13. April, 17.30 bis 18.30Uhr; Dienstag, 27.April, 15bis 16 Uhr. Veranstaltungsort ist Raum C-282 im Neubau des Barmer Rathauses.

Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung bei Stadt unter Telefon 563-5140 (Katja Schnell) oder Telefon 563-4786 (Christina Betz). Red

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer