Wuppertal

Clees: „Wir liegen im Plan“

Im künftigen FOC soll derzeit die Vorbereitung für die Entkernung laufen. mehr

Anzeige

Wuppertal

Döppersberg: Die Behelfsbrücke ist weg

Der Übergang über die B 7 wurde am Wochenende demontiert. Der Abbau mit einem 200 Tonnen schweren Kran erfolgte vor allem nachts. mehr

Wuppertal

Noch wenige Pflastersteine bis zur fertigen Geschäftsbrücke

Wenn alles gut läuft, wird Mitte November der neue Fußweg zum Bahnhof eröffnet. Die Geschäfte eröffnen aber erst im nächsten Jahr. mehr

Anzeige

Wuppertal

Gesucht: Ein neuer Name für den Bahnhofs-Vorplatz

Wie soll die Fläche zwischen Bahnhof, Primark und Bundesbahndirektion heißen? „Bahnhofsplatz“ wird im Rathaus abgelehnt. Der Name sei negativ behaftet, heißt es. mehr Leser-Kommentare: 3

Anzeige

Aktuelle Sonderthemen

Der neue Döppersberg

Busbahnhof am Döppersberg: Warten unter Flugzeugflügeln

Die futuristischen Dächer für den neuen Knotenpunkt auf dem Döppersberg kosten 5,6 Millionen Euro. mehr Leser-Kommentare: 7

Wuppertal

Wupperpark Ost wird später fertig

Während der Döppersberg-Umbau im Zeitplan liegt, verzögern sich die Arbeiten nördlich der B7. Das hat Folgen für das Café Cosa. mehr Leser-Kommentare: 4

Der neue Döppersberg

Brausenwerth: Ampeltaster hängt zu hoch

Die Stadt sucht Möglichkeit, um an der Anlage nachzubessern. So ist die Ampel nicht barrierefrei. mehr

Döppersberg

Busbahnhof in die City verlegt

Die Umstellung des Busbverkehrs zum Wochenbeginn lief laut WSW störungsfrei und reibungslos. mehr

Wuppertal

Bahn könnte bereits 2018 mit Bahnhofssanierung beginnen

Mehr als 55 Millionen Euro für Maßnahmen rund um den Döppersberg: Stadt Wuppertal und Bahn geben grünes Licht. mehr

Der neue Döppersberg

Ein Stück der neuen B7 ist bald befahrbar

Ende November sollen die Bauarbeiten zwischen Kluser Brücke und Brausenwerth abgeschlossen sein. mehr Leser-Kommentare: 4

Döppersberg

Die alte Stahlbrücke trägt den neuen Fußweg ins Zentrum

Die mehr als 100 Jahre alte Konstruktion über die Wupper wird derzeit fit gemacht als Traggerüst für den Weg Richtung Bahnhof. mehr

Specials

Mordfall Springmann: Was wollte der Seelsorger?

Wuppertal. Am 16. Tag im Springmann-Prozess sorgte ein Zeuge (63) für Diskussionen, der den inzwischen angeklagten Enkel im Sommer 2017 als privater Seelsorger in der Untersuchungshaft besucht hat. Der Mann beteuerte, dass er nur seinen Glauben weitergeben wollte. Die Verteidiger des Enkels... mehr

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Aktuelle Angebote

Anzeige

Aktuelle Prospekte

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

KONTAKT LOKALREDAKTION WUPPERTAL

Die Westdeutsche Zeitung in Sozialen Netzwerken:


© Westdeutsche Zeitung GmbH & Co. KG