Bahn könnte bereits 2018 mit Bahnhofssanierung beginnen

Mehr als 55 Millionen Euro für Maßnahmen rund um den Döppersberg: Stadt Wuppertal und Bahn geben grünes Licht. mehr

Ein Stück der neuen B7 ist bald befahrbar

Elberfeld. Gute Nachricht für die Wuppertaler Autofahrer: Der Abschnitt der neuen B 7 zwischen der Kluser Brücke und dem Brausenwerth wird vermutlich bis Ende November wieder frei befahrbar sein. Die Wuppertaler Stadtwerke haben den Bau von Gas- und Wasserleitungen abgeschlossen. Nun muss die Stadt... mehr Leser-Kommentare: 4

Die alte Stahlbrücke trägt den neuen Fußweg ins Zentrum

Wuppertal. Staub liegt auf den großen runden Nieten, stellenweise scheint grünlicher Stahl durch: Verdeckt von einem großen Bau- und Staubschutz-Zelt vor dem Köbo-Haus an der Döppersbergbaustelle wird zurzeit die mehr als 100 Jahre alte Stahlbrücke über die Wupper ertüchtigt. Und fitgemacht für... mehr

Busbahnhof: „Wir nähern uns der Fertigstellung“

Wuppertal. „Freuen Sie sich mit mir auf den neuen Döppersberg“ – mit diesem Satz schloss Thomas Eiting vom Presseamt der Stadt seine Führung über die Döppersberg-Baustelle ab. Seine Begeisterung für das „Jahrhundert-Projekt“ übertrug er am Wochenende auch auf die 35 Interessenten. Das war auch... mehr Leser-Kommentare: 5

Arbeiten am Döppersberg gehen voran

Wuppertal. Die Arbeiten am Döppersberg schreiten zügig voran. Nächstes Jahr soll schon die Straße Brausenwerth wieder freigegeben werden (die WZ berichtete). Doch auch die Vorbereitungen für die neue Fußgänger- und Geschäftsbrücke über die B 7, auf der Läden entstehen sollen, und den... mehr Leser-Kommentare: 35

Eine Blockade schafft neue Wege

Wuppertal. Einen Verkehrskollaps hatten wohl die meisten erwartet, als die B7 als Hauptschlagader im Herzen der Stadt im Sommer 2014 stillgelegt wurde. Warum der befürchtete Zusammenbruch ausblieb, hat Olivia Spiker zum Thema ihrer Doktorarbeit gemacht. Die Diplom-Ingenieurin hat die B7-Blockade zu... mehr Leser-Kommentare: 13

Endlosstau an der Wolkenburg wegen B7

Elberfeld. Eine schmale Straße direkt am Bahndamm: Die Wolkenburg ist nicht gerade gut für hohes Verkehrsaufkommen geeignet. Seit der Sperrung der B7 ist sie aber eine der am stärksten genutzten Umleitungen. Für die Menschen, die an der Wolkenburg wohnen und arbeiten, war das von Beginn an eine... mehr Leser-Kommentare: 8

Rundbögen für das Tor zur Stadt

Wuppertal. Als Initiative „Baudenkmal Döppersberg“ sehen wir die Chance, das Bahnhofsgebäude Döppersberg wieder zu einem bauhistorischen Juwel werden zu lassen. Deshalb setzen wir uns weiter mit Nachdruck dafür ein, die ursprüngliche Fassade des Bahnhofsgebäudes wieder herzustellen. Nach dem... mehr Leser-Kommentare: 22

Specials

Rosenmontag bleibt die Tür geschlossen

Wuppertal. Rosenmontag ist einer der Höhepunkte des rheinischen Karnevals. Er fällt auf Montag vor dem Aschermittwoch; 48 Tage vor dem Ostersonntag. Wer kein Karnevalsjeck ist und den Rosenmontag lieber für Behördengänge nutzen möchte, kann dies tun: Das Einwohnermeldeamt ist, ebenso wie die... mehr

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Aktuelle Angebote

Anzeige

Aktuelle Prospekte

Anzeige
Anzeige

KONTAKT LOKALREDAKTION WUPPERTAL

Die Westdeutsche Zeitung in Sozialen Netzwerken:


© Westdeutsche Zeitung GmbH & Co. KG