Gelassen bleiben 

(von Robert Maus)

Das ist doch toll, wenn die Wuppertaler gemeinsam jeden Sieg der deutschen Nationamannschaft feiern. Immerhin waren die Nachrichten im Bergischen Land in den vergangenen Monaten nicht immer rosig. Da ist es doch richtig wohltuend, einmal befreit von den Alltagssorgen sportliche Siege ausgelassen zu feiern. Wem das nicht passt, der kann ja zu Hause bleiben. Es wird ja niemand gezwungen, kurz nach einem Sieg bei der WM in die City zu fahren. Alle anderen wissen, dass es laut und spät wird. So oft ist die Fußball-WM ja nicht, das kann man schon mal aushalten. Etwas mehr Gelassenheit bitte.

 

Rücksicht, bitte! 

(von Florian Launus)

"Fußball ist ein Spiel, bei dem 22 Spieler einem Ball nachjagen, und am Ende gewinnen die Deutschen." Diese goldenen Worte des englischen Stürmers Gary Lineker müssen wohl aktualisiert werden: "Fußball ist ein Spiel, das Massen von Menschen animiert, Verkehrsknotenpunkte zu blockieren." Denn im Ernst: Was hat es mit Sports- oder Lebensfreude zu tun, auf Kreuzungen Sitzblockaden zu veranstalten wie einst vor Wackersdorf? Oder sich bierselig aus Auto-Fenstern zu hängen? Also: WM genießen - aber dabei ein bisschen Vernunft und Rücksicht walten lassen. Wuppertals Polizei-Beamte im Nacht-Einsatz werden es Ihnen danken.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer