Symbolbild
Symbolbild

Symbolbild

Jörg Knappe

Symbolbild

Uellendahl. Ein 31 Jahre alter Mann hat am Montagvormittag seine 48  Jahre alte Mutter tot in deren Wohnung in einem Hochhaus an der Theodor-Heuss-Straße am Uellendahl gefunden. Der Mann alarmierte umgehend Notarzt und Polizei. Die nahm wenig später den 50  Jahre alten Lebensgefährten der Frau – er befand sich in der Wohnung – fest. Der 50-Jährige soll betrunken gewesen sein. In der Ausbnüchterungszelle wurde ihm deshalb eine Blutprobe entnommen.

Ob ein Tötungsdelikt vorliegt, sei noch vollkommen unklar, hieß es am Montagnachmittag. Nach WZ-Informationen waren die Tote und ihr Lebensgefährte alkoholkrank. Die Wohnung soll aber in keinem verwahrlosten Zustand gewesen sein. Ein Obduktion soll klären, wie die Frau ums Leben kam. Ihren Lebensgefährten will die Kripo am Dienstag vernehmen.

Wie die Polizei am Dienstagnachmittag mitteilte, haben die ersten Ermittlungen sowie die Obduktion der Verstorbenen noch keine Hinweise auf die Todesursache ergeben. Die Ermittlungen dauern an. spa