Unfall A 46

Westerholz, Wolfgang (w32)

Sonnborn. Ein Schwerverletzter, 20.000 Euro Sachschaden, aufwändige Bergungsarbeiten und die Sperrung einer Fahrbahn waren am Donnerstagabend das Ergebnis eines Unfalls auf der A46 im Kreuz Sonnborn.  Nach Angaben der Polizei war dort ein 31-jähriger Mann aus Marienheide gegen 22.45 Uhr  mit seinem Kleintransporter in Richtung Düsseldorf unterwegs. Als er im Kreuz Sonnborn  auf die Spur zur A535 in Richtung Velbert abbog, kam er aus ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und geriet auf die beginnende Schutzplanke. Auf dieser rutschte er mehrere Meter, bevor er mit einem Betonsockel einer Schilderbrücke kollidierte.

Der 31-Jährige wurde dabei in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werden. Ein Rettungswagen brachte den Schwerverletzten in eine Klinik. Lebensgefahr besteht nicht. Ein Kran barg später den hinter der Schutzplanke stehenden 3,5-Tonner. Der Abzweig in Richtung Velbert musste dafür bis etwa 1 Uhr gesperrt werden.

Leserkommentare (6)


() Registrierte Nutzer