Start ist am 7. Juli. Anmeldung läuft.

Wuppertal. Am 7. Juli wird der Schwebebahn-Lauf 2013 in der Nachfolge des Bergischen Firmenlaufs auf der Kasinostraße gestartet. Bis zu 5000 Teilnehmer werden teilnehmen können. Ab sofort sind die Anmeldungen zu allen Läufen möglich. Anmeldeschluss ist der 14. Juni 2013.

Das ist neu: Start ist auf der Kasinostraße. Von dort führt die Strecke nicht wie im Vorjahr durch das Luisenviertel, sondern über die B 7. Zunächst geht es zum Robert-Daum-Platz, von dort in Richtung Barmen bis zur Einmündung der B 7 in die Bendahler Straße am Wicküler Park. Vom Wendepunkt führt der Weg zurück zum Robert-Daum-Platz und dann zu Start- und-Ziel auf der Kasinostraße. Gelaufen werden Distanzen zwischen 400 Meter beim Bambini-Läufer, 1,6 Kilometer (Junior-Uni-Lauf) beim Rennen der Schüler, 5 Kilometer beim Schwebebahn-Lauf (Firmenlauf), Uni-Lauf und für Einzelstarter sowie 10 Kilometer (Vorwerk-Lauf).

Anmeldungen sind nur im Internet möglich

Die Organisation und Durchführung hat der neugegründete Verein Schwebebahn-Lauf übernommen, an dessen Spitze Silvia Kramarz, Rainer Wegener und Peter Krämer stehen. Schirmherr ist Oberbürgermeister Peter Jung. Auch in diesem Jahr ist die Westdeutsche Zeitung Medienpartner. Zahlreiche Wuppertaler Unternehmen unterstützen die Veranstalter.

Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es im Internet.

 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer