34917260104_9999.jpg

Westerholz, Wolfgang (w32)

Barmen. Wegen versuchten Mordes muss sich ab Mittwoch ein 30 Jahre alter Deutsch-Kasache vor dem Landgericht verantworten. Laut Anklage hat der 30-Jährige am 17. Juli 2010 an und in der Bar Bumer am Steinweg in Barmen mehrfach auf Gäste gefeuert (Foto: Wolfgang Westerholz). Dabei erlitt ein Mann einen lebensgefährlichen Bauchschuss. Mutmaßliches Motiv: Vor den Schüssen soll der Angeklagte in der Bar vergeblich nach Poker-Partnern gefragt haben. Der Angeklagte war am Morgen nach den Schüssen von einem Sondereinsatzkommando in Oberbarmen gefasst worden. Über seinen Verteidiger führte er die Kripo zur Schusswaffe, die in einem Gebüsch nahe seiner Wohnung an der Eintrachtstraße sicher gestellt wurde. Für den Prozess sind bislang sechs Verhandlungstage geplant.

Leserkommentare (1)


() Registrierte Nutzer