Bislang gab es keine Verletzten. Die Kripo sucht Zeugen.

Wuppertal. Die Serie von Brandstiftungen an Altpapier-Containern in Barmen geht weiter: Um 1.40 Uhr in der Nacht zu Freitag musste die Feuerwehr an der Heusnerstraße (Nähe Klinikum) den Inhalt eines Containers löschen. Verletzt wurde niemand. Etwa 20 Minuten später brannte an der Ecke Melanchton-/Stahlstraße Sperrmüll. Auch dort rückte die Feuerwehr zum Löscheinsatz an.

Die Serie von Brandstiftungen begann vergangenes Wochenende

Wie berichtet, hat es am vergangenen Wochenende entlang der Märkischen Straße bis hinauf zur Waisenstraße vier ähnliche Brandstiftungen gegeben. Am vergangenen Montag war nachts an der Lentzestraße ein Papier-Container angesteckt worden. Die Kripo - sie geht von einem Serientäter aus - hofft auf Zeugen. Hinweise an Ruf 2840.

Laut AWG werden die Kosten für die Reparatur der angezündeten Container letztlich in die Müllgebühren eingerechnet. Einen Versicherungsschutz gegen Brandstiftung gebe es nicht. Die Ermittlungen dauern an. spa
 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer