Zum 1. Januar übernimmt Axel Kolodziej die Leitung.

wza_437x328_598075.jpg
Kolodziej wirkt schon seit einigen Monaten als Assistent der Interims-Geschäftsführung auf Schloss Burg.

Kolodziej wirkt schon seit einigen Monaten als Assistent der Interims-Geschäftsführung auf Schloss Burg.

Solinger Tageblatt

Kolodziej wirkt schon seit einigen Monaten als Assistent der Interims-Geschäftsführung auf Schloss Burg.

Burg. Dr. Axel Kolodziej hat sich gegen 29 Bewerber als neuer Herr von Schloss Burg durchgesetzt. Am 1. Januar wird der bisherige Assistent der Interims-Leitung zum Geschäftsführer und Museumsdirektor befördert. Das gab der Vorstand des Schlossbauvereins bekannt. "Diese Arbeit ist ein wahrer Glücksfall", sagte der Historiker Kolodziej, der in Bonn - passenderweise - über den ersten Herzog von Berg promovierte. Danach verschlug es ihn zu einer Unternehmensberatung, bevor der gebürtige Remscheider den Weg nach Burg fand.

Für die Zukunft hat sich der 41-Jährige einiges vorgenommen. Mit der Sonderausstellung "Familienbande" soll von April bis Oktober an die ersten Grafen von Berg erinnert werden. Daneben steht ein ausgeglichener Haushalt im Fokus des Burgherren. "2009 haben wir glücklicherweise eine schwarze Null", sagte er. "Das und ein bisschen mehr ist mein Ziel fürs nächste Jahr." mo

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer