Am Donnerstag mussten Bürger wieder einmal bis zu drei Stunden warten.

Verwaltung
Das Einwohnermeldeamt gestern Mittag: Die Schlange reicht bis vor die Tür.

Das Einwohnermeldeamt gestern Mittag: Die Schlange reicht bis vor die Tür.

Andreas Fischer

Das Einwohnermeldeamt gestern Mittag: Die Schlange reicht bis vor die Tür.

Wuppertal. Immer noch heißt es für Besucher des Einwohnermeldeamts, Geduld mitzubringen. Gestern herrscht wieder einmal besonders viel Andrang. Morgens gegen 7 Uhr stand eine lange Schlange auf dem Gehsteig an der Viktorstraße. Als die WZ am frühen Nachmittag vor Ort ist, gibt es weiter lange Wartezeiten. 14.15 Uhr. „Aktuelle Wartezeit 178 Minuten“ steht auf der Anzeige. Aktueller Krankenstand: 13 Mitarbeiterinnen. Das kann man auf der Anzeige daneben lesen. Alle Stühle im Wartebereich sind besetzt, etliche Menschen stehen, rund 20 Wartende sind an die frische Luft gegangen. Sie lesen dicke Bücher, spielen mit dem Handy, unterhalten sich. Immerhin regnet es nicht. Was die Wartenden zu diesem Zustand sagen, lesen Sie in der Freitagausgabe Ihrer WZ.

Leserkommentare (7)


() Registrierte Nutzer