Die Grundschule St. Michael verteidigte ihren Titel.
Die Grundschule St. Michael verteidigte ihren Titel.

Die Grundschule St. Michael verteidigte ihren Titel.

Privat

Die Grundschule St. Michael verteidigte ihren Titel.

Wuppertal. Mehr als 100 Kinder haben jetzt im Pfarrsaal der St.-Michael-Gemeinde die Stadtmeisterschaft der Wuppertaler Grundschulen ausgespielt. Schüler von 13 Schulen duellierten sich an den Brettern - am Ende konnte die Grundschule St. Michael  ihren Titel als beste Schule vor der Grundschule Kruppstraße und der Sophienschule verteidigen.

In der Einzelkonkurrenz gewann der Vorjahreszweite Samuel Haringer souverän mit neun Siegen aus neun Partien durchsetzen vor Katharina Müller (8 aus 9) und Moritz Dinn (7 aus 9). Die Wertung für die besten Erst- und Zweitklässler gewann Carl Christian Vorwerg (7 aus 9) vor Jannik Seute (7 aus 9) und Viktor Windus (6 aus 9). Die Preise für die besten Mädchen gingen an Cara Schmidt (6 aus 9) und Kathi Hohrath (5,5 aus 9). Die WZ gratuliert allen angehenden Großmeistern.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer