wza_400x261_537518.jpg
Kulturstaatssekretär Hans-Heinrich Grosse-Brockhoff und Ministerpräsidenten Jürgen Rüttgers ließen sich von Tony Cragg und OB Peter Jung durch den Park führen. (v.l.,

Kulturstaatssekretär Hans-Heinrich Grosse-Brockhoff und Ministerpräsidenten Jürgen Rüttgers ließen sich von Tony Cragg und OB Peter Jung durch den Park führen. (v.l.,

Andreas Fischer

Kulturstaatssekretär Hans-Heinrich Grosse-Brockhoff und Ministerpräsidenten Jürgen Rüttgers ließen sich von Tony Cragg und OB Peter Jung durch den Park führen. (v.l.,

Wuppertal. Tony Craggs Skulpturenpark an der Villa Waldfrieden zieht nicht nur jede Menge Besucher aus nah und fern an; am Donnerstag besuchte Ministerpräsidenten Jürgen Rüttgers den Park und auch Kulturstaatssekretär Hans-Heinrich Grosse-Brockhoff war dabei, als Tony Cragg (2. von rechts), der ja auch neuer Rektor der Düsseldorfer Kunstakademie ist, die beiden Besucher persönlich durch den imposanten Park führte. Oberbürgermeister Peter Jung (rechts, CDU), war als Hausherr somit in der beneidenswerten Situation, den Gästen einen der schönsten Orte Wuppertals zu präsentieren.

Rüttgers war denn auch sichtlich beeindruckt vom Skulpturenpark sowie der derzeit laufenden Ausstellung der Collection Fondation Jean Dubuffet aus Paris. Ob nun aufgrund der herrlichen Sinneseindrücke der Wunsch im Ministerpräsidenten erwache, der Stadt Wuppertal in Zukunft mehr zu helfen. Darauf wollte Jürgen Rüttgers nicht antworten. Red

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer