SYB Polizei
Symbolbild

Symbolbild

Jörg Knappe

Symbolbild

Elberfeld. 20 bis 30 Personen haben am Samstagabend einen 25-Jährigen und ein Vereinsheim an der Friedrichstraße in Elberfeld angegriffen. Die Polizei fahndet nach der Gruppe und hofft auf Zeugenaussagen.

Laut dem Polizeibericht sollen gegen 19.20 Uhr zwei Personen das Café betreten haben und gezielt den 25-Jährigen angesprochen haben. Er und sein Tischnachbarn wurden gebeten, das Café  zu verlassen, um etwas zu besprechen. Auf der Straße hätten die Täter dann das Opfer mit einem Schlagstock verletzt.

Als das Opfer Schutz in dem Vereinsraum suchte, stürmte eine größere Gruppe auf das Gebäude zu und schlug die Fensterscheiben ein. Als die Polizei vor Ort eintraf, war die Gruppe von 20 bis 30 Personen bereits verschwunden

Es soll sich bei den Angreifern um junge Männer zwischen 20 und 30 Jahren mit südländichem Aussehen handeln. Sie waren alle dunkel gekleidet und waren teilweise mit Stangen und Schlagstöcken bewaffnet.

Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren wegen schweren Landfriedensbruchs eingeleitet und bittet Zeugen, die Hinweise zu den Beteiligten geben können, sich unter der Telefonnummer 0202 / 284 - 0 bei der Kripo Wuppertal zu melden.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer