Anzeige

WZ kocht Event

Vorweihnachtlicher Kochevent begeisterte bei Wupper-Küchen

WEB_AFI6732.jpg
Ganz oben: Gemeinsam mit Christiane Kirschbaum bereiteten Janine Held (l.), Sabrina Georgiu (2.v.l.) und Petra Winterberg (2.v.r.), die Gewinnerinnen der Aktion „WZ kocht“ in der Showküche von Wupper-Küchen ein Drei-Gänge-Menü zu. Geschäftsführer Ralf Bartsch (r.) hatte den Abend organisiert und alle Zutaten besorgt. Ute Wagner vom Raumwerk Wuppertal für die schöne vorweihachtliche Deko gesorgt.

Ganz oben: Gemeinsam mit Christiane Kirschbaum bereiteten Janine Held (l.), Sabrina Georgiu (2.v.l.) und Petra Winterberg (2.v.r.), die Gewinnerinnen der Aktion „WZ kocht“ in der Showküche von Wupper-Küchen ein Drei-Gänge-Menü zu. Geschäftsführer Ralf Bartsch (r.) hatte den Abend organisiert und alle Zutaten besorgt. Ute Wagner vom Raumwerk Wuppertal für die schöne vorweihachtliche Deko gesorgt.

Andreas Fischer, Bild 1 von 3

Ganz oben: Gemeinsam mit Christiane Kirschbaum bereiteten Janine Held (l.), Sabrina Georgiu (2.v.l.) und Petra Winterberg (2.v.r.), die Gewinnerinnen der Aktion „WZ kocht“ in der Showküche von Wupper-Küchen ein Drei-Gänge-Menü zu. Geschäftsführer Ralf Bartsch (r.) hatte den Abend organisiert und alle Zutaten besorgt. Ute Wagner vom Raumwerk Wuppertal für die schöne vorweihachtliche Deko gesorgt.

Fruchtig wegen der Orangen, leicht scharf durch den frischen Ingwer und wunderbar würzig dank des Curry ... die Kürbissuppe von Sabrina Georgiu bot viele Geschmackserlebnisse in einem und war die perfekte Vorspeise eines ganz besonderen Drei-Gänge-Menüs. Dieses bereiteten die drei Gewinnerinnen der Aktion „WZ kocht“ am Dienstagabend in der großen Showküche von Wupper-Küchen an der Uellendahler Straße zu.

Neben Sabrina Georgiu hatten auch Petra Winterberg (Kalbssteak mit drei verschiedenen Pilzen und Ziegenkäse an Salatbouquet und Spätzle) und Janine Held (eine Nachtisch-Kreation aus Mascarpone-Mousse, Himbeeren und zerkleinertem Spekulatius) bei der Aktion mitgemacht und den gemeinsamen Kochabend gewonnen.
Jeweils mit einer Begleitung waren sie bei Wupper-Küchen zu Gast, und Geschäftsführer Ralf Bartsch hatte dort wieder keine Kosten und Mühen gescheut, um das perfekte Ambiente für einen gemeinsamen Kochabend zu schaffen.

Hightech-Küche bot viele Möglichkeiten

Durch den Abend führte wieder Christiane Kirschbaum von der gleichnamigen Kochschule, wie schon bei der Erstauflage von „WZ kocht“ im Frühjahr. Sie veranstaltet regelmäßig Kochkurse und kulinarische Firmen-events und stand den Hobbyköchinnen und ihren Begleitungen mit Rat und Tat zur Seite.
Auch, was den Umgang mit der High-Tech-Showküche anging. Insgesamt stehen dort für Kochevents gleich sechs Öfen der Marken AEG, Siemens und Neff zur Verfügung. Die Arbeitsplatte ist so groß, dass jedes Team in aller Ruhe die Speisen zubereiten konnte. Weil parallel gearbeitet wurde, war das gesamte Menü schon nach einer guten Stunde fertig, die Spätzle wurden als letztes auf den Punkt angebraten und passten perfekt zur Pilzsauce und den Steaks. „Eins meiner Lieblingsrezepte“, verriet Petra Winterberg, die das Gericht bereits seit einigen Jahren immer wieder zubereitet.
Was ist noch schöner als gemeinsam zu kochen? Gemeinsam zu genießen natürlich. Beim anschließenden Schlemmerabend tauschten sich die Gewinnerinnen intensiv über die verschiedenen Kochrezepte und -techniken aus. All das in einem heimeligen Ambiente, für das die Home-Stylistin Ute Wagner vom Raumwerk Wuppertal verantwortlich war. Sie hatte zwei Tischgruppen in wunderbaren weihnachtlichen Farben und mit kreativen Dekorationsideen eingedeckt. 

Anzeige

WZ kocht Winter Edition

Unsere Siegerrezepte zum nachkochen!

Vorspeise: Kürbiscremesuppe

Zutaten (für 4 Portionen):
1 kg Kürbis, 2 Zwiebeln, 2 EL Butter oder Öl, 2 EL Mehl, 800ml Gemüsebrühe, 200g Schlagsahne, Salz und Pfeffer

Zubereitung:
1. Den Kürbis vierteln, entkernen, evtl. schälen und klein schneiden. Zwiebeln schälen und würfeln.
2. Butter oder Öl in einem großen Topf erhitzen. Zwiebeln darin glasig dünsten. Kürbis kurz mit dünsten. Mehl darüber stäuben und anschwitzen.
3. Brühe und Sahne hinzugießen. Kürbiscremesuppe aufkochen und zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 25 Minuten köcheln lassen.
4. Die Suppe mit einem Pürierstab pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
5. Nach Belieben verfeinern, zum Beispiel mit einem Klecks Crème fraîche, Kürbiskernöl, frischen Kräutern oder Kürbiskernen.

Tipp: Sämiger wird die Kürbiscremesuppe, wenn etwa 200g vom Kürbis durch Kartoffeln ersetzt werden.

 

Hauptgericht: mediterrane Kalbsschnitzel mit Kroketten und Salat

Zutaten (für 4 Portionen):
300 g Pfifferlinge, 150 g Austernpilze, 150 g Champignons, 50 g getrocknete Tomaten, 50 g Schalotten, 1 Zweig Rosmarin, 4 Kalbsschnitzel, Salz, 3 EL Olivenöl, 300 ml Schlagsahne, 50 g junger Ziegenkäse (z.B. Picandou), Pfeffer

Zubereitung:
1. Die Pfifferlinge, Austernpilze und Champignons putzen waschen und halbieren. Getrocknete
Tomaten in feine Würfel schneiden, Schalotten pellen und fein würfeln. Rosmarinnadeln abzupfen
und hacken.
2. Die Schnitzel leicht salzen. 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen, die Schnitzel darin kurz anbraten.
Herausnehmen und im Backofen bei 120 Grad warm halten.
3. Restliches Öl in die Pfanne geben und die Pilze darin anbraten. Schalotten dazu geben. Die Sahne
dazugießen, getrocknete Tomaten und Rosmarin dazugeben. Aufkochen lassen.
4. Den Ziegenkäse in die Sauce geben, aufkochen lassen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die
Schnitzel in die Sauce geben und kurz erwärmen.
Mit Kroketten und Salat servieren.

 

Nachspeise: Himbeer-Mascarpone-Weihnachtsdessert

Zutaten für 6 Portionen:
- 250 g Schlagsahne
- 200 g Naturjoghurt
- 250 g Mascarpone
- 80 g Zucker
- 1 Päckchen Vanillezucker
- 1 TL Zitronensaft
- 10-12 Stücke Gewürzspekulatius oder Karamellwaffeln
- 200-300 g gefrorene Himbeeren oder Erdbeeren


Zubereitung:
Gefrorene Himbeeren im Topf erhitzen / auftauen und nach Geschmack mit Zucker süßen. Spekulatiuskekse zerkleinern (am Besten im Thermomix oder in einer Tüte) zum schichten. Sahne steif schlagen. Joghurt, Mascarpone, Zucker, Vanillezucker und Zitronensaft zusammen rühren und unter die Sahne mischen. Im Wechsel in kleine Gläser schichten. Fertig. 

WZ kocht Winter Edition

Unsere Siegerrezepte zum nachkochen!

Vorspeise: Kürbiscremesuppe Zutaten (für 4 Portionen): 1 kg Kürbis, 2 Zwiebeln, 2 EL Butter oder Öl, 2 EL Mehl, 800ml Gemüsebrühe, 200g Schlagsahne, Salz und Pfeffer Zubereitung: 1. Den Kürbis vierteln, entkernen, evtl. schälen und klein schneiden. Zwiebeln schälen und würfeln. 2. Butter... mehr

WZ kocht Event

Vorweihnachtlicher Kochevent begeisterte bei Wupper-Küchen

Fruchtig wegen der Orangen, leicht scharf durch den frischen Ingwer und wunderbar würzig dank des Curry ... die Kürbissuppe von Sabrina Georgiu bot viele Geschmackserlebnisse in einem und war die perfekte Vorspeise eines ganz besonderen Drei-Gänge-Menüs. Dieses bereiteten die drei Gewinnerinnen der... mehr

Wuppertal

Weihnachtskochen zu gewinnen bei Wupper-Küchen!

Das Jahr geht in die Endrunde. Was gibt es gerade jetzt Schöneres, als gemeinsam zu kochen? Die Tage werden kürzer, das Wetter wird ungemütlicher. Gemütliche Kochabende mögen Sie auch? Sie wollten auch schon immer mal in einer riesigen Luxusküche Ihre Lieblingsgerichte zubereiten, die Sie dann... mehr

WZ kocht

Sie schwingen gerne den Kochlöffel?

Jetzt Rezept einsenden und gewinnen! mehr

WZ kocht

Frühjahr 2017

Kochtalente zauberten bei Wupper-Küchen ein tolles Menü. mehr

Fotogalerie WZ kocht Frühjahr 2017

Die Westdeutsche Zeitung in Sozialen Netzwerken: