vvv_1.jpg
Der perfekte Ort für den perfekten Moment: Im Park der VillaMedia können Paare einander das Ja-Wort geben. Köstliche Speisen, kreativ zubereitet und präsentiert, und ein wunderschönes Ambiente er-warten die Gäste in der VillaMedia. Dort wird seit Jahren umweltschonend und nachhaltig gearbeitet.

Der perfekte Ort für den perfekten Moment: Im Park der VillaMedia können Paare einander das Ja-Wort geben. Köstliche Speisen, kreativ zubereitet und präsentiert, und ein wunderschönes Ambiente er-warten die Gäste in der VillaMedia. Dort wird seit Jahren umweltschonend und nachhaltig gearbeitet.

Fischer, VillaMedia, Bild 1 von 2

Der perfekte Ort für den perfekten Moment: Im Park der VillaMedia können Paare einander das Ja-Wort geben. Köstliche Speisen, kreativ zubereitet und präsentiert, und ein wunderschönes Ambiente er-warten die Gäste in der VillaMedia. Dort wird seit Jahren umweltschonend und nachhaltig gearbeitet.

Für den unvergesslichen Tag braucht es die perfekte Location. Eine wie die VillaMedia. Außergewöhnlich sind hier nicht nur das grandiose Ambiente, der wunderschön angelegte Park und die hervorragende Küche. Es ist die gesamte Philosophie des Teams und der Betriebsleiterin Marie Haus.
Zutaten und Produkte aus der Region verwenden, Energie selbst produzieren und effizient nutzen und so nachhaltig arbeiten wie möglich – auch darum geht es in der VillaMedia – die Event-Location seit vielen Jahren.

Events und Feiern für 30 oder 300 Gäste

Lorena Fiorita und Jamel Othmani, Wuppertals Traumpaar 2018, werden dort Anfang Oktober mit rund 70 Gästen ihre Hochzeit feiern und können einander das Ja-Wort auch draußen unter dem großen Pavillondach geben.
Und wenn es doch ein paar Gäste mehr werden als momentan noch geplant? Kein Problem, denn die VillaMedia ist auf Events verschiedener Größen spezialisiert, sei es für Hochzeiten, Geburtstage, Tagungen oder Firmenevents.
Dabei wird nichts dem Zufall überlassen, von der Planung bis zur Realisierung, von der Lichttechnik und Illumination bis zum Service während der Veranstaltung. Immer aufmerksam, zugleich aber angenehm unauffällig, immer freundlich und souverän sein – darauf legt das Gastronomie-Team großen Wert.

Neuer Küchenchef, regionale Zutaten

In Sachen Dekoration haben Lorena und Jamel, die Gewinner der großen WZ-Hochzeitsaktion „Verliebt, verlobt, verheiratet“, freie Hand und auch bereits einige Ideen. Marie Haus weiß wiederum, wer diese gekonnt realisieren kann, denn die VillaMedia hat beste Erfahrungen mit der Dekorateurin Susanne Jabs gemacht.
Apropos Erfahrung: Die bringt auch der neue Küchenchef Sven Bertram mit, der regionale Küche mit vielen neuen Ideen würzt. Er hat sein kulinarisches Können bereits bei zahlreichen renommierten Caterern bewiesen und verzaubert nun in der VillaMedia die Gäste mit seinen Kreationen.
Lorena, Jamel und ihre Hochzeitsgäste dürfen sich also jetzt schon auf einen echten Gaumenschmaus freuen, ganz gleich ob in Menüform oder als Buffet, und auf Wunsch auch vegetarisch oder vegan. Mit dem Smoker können Bertram und seine Kollegen inzwischen auch Fleisch smoken, was für ein ganz besonderes Aroma sorgt.

Nachhaltig denken und handeln

Ob Fleisch, Gemüse oder Gewürze – eingekauft wird regional und überwiegend in Bio-Qualität. Kaffee, Tee und Zucker bezieht die VillaMedia von der GEPA, die für einen fairen Handel steht. Die Getränke kommen von der Haaner Felsenquelle, die für die VillaMedia die Cola in Ein-Liter-Flaschen abfüllt.
Die VillaMedia feiert in diesem Jahr bereits 20-jähriges Bestehen. Das Team betreibt die Event-Location seit 1998 in Eigenregie und realisiert im Jahr um die 500 Events. Mit ihrem konsequenten Umwelt- und Ressourcenschutz hat sich die VillaMedia längst einen Namen gemacht. Das gesamte Gebäude wird mittlerweile zu 90 Prozent mit regenerativen Energien betrieben.
Erzeugt werden diese unter anderem durch acht eigene Photovoltaikanlagen, ein Blockheizkraftwerk und die innovative hauseigene Brennstoffzelle. Um den Energieverbrauch niedrig zu halten, werden modernste Technologien genutzt.
Die VillaMedia setzt zudem ausschließlich Elektroautos als Firmenwagen ein und ist Preisträger des deutschen Solarpreises 2016. Nachhaltig denken und handeln ist jedem der VillaMedia-Mitarbeiter nicht nur wichtig, sondern auch ein ganz persönliches Anliegen.
Übrigens auch, was die Integration von geflüchteten Menschen angeht. Zum Team der Köche zählt seit kurzem auch Musalam, der in Damaskus
30 Jahre lang sein eigenes Restaurant betrieben hat und aufgrund des Bürgerkriegs in Syrien seine Heimat verlassen musste.
In Wuppertal hat er nun auch durch das Projekt Cookin’Hope, welches die VillaMedia unterstützt, ein neues Zuhause gefunden – privat wie beruflich.
Das umfassende soziale wie nachhaltige Engagement des VillaMedia-Teams überträgt sich auch auf die Gäste. Gemeinsam fantastisch feiern in einer Location, die absolut keine Wünsche offen lässt, und dabei immer auch an morgen denken – ein echt gutes Gefühl.

Die VillaMedia ist die Eventlocation für jede Veranstaltung: Private Feiern, Business-Events, Tagungen und Workshops, Kulturveranstaltungen und Dinnershows finden dort statt. Auch das Außer-Haus-Catering ist beiden Gästen gefragt. Für sie bietet das VillaMedia-Team ein nachhaltiges Gesamtkonzept, welches die Vermietung der Räumlichkeiten, die Zubereitung der Speisen, den gesamten Service sowie eine umfangreiche Veranstaltungsorganisation für Events mit bis zu 1200 Personen umfasst. Diese können es sich in der VillaMedia gut gehen lassen mit dem Wissen, dass im Hintergrund alles rund läuft.

VillaMedia
Gastronomie GmbH
Viehhofstraße 125
42117 Wuppertal
Telefon: (02 02) 24 27-450
Fax: (02 02) 24 27-480
Email: planung@villamedia.de
www.villamedia-eventlocation.de
https://www.facebook.com/
VillaMedia.Eventlocation/

Bürozeiten werktags
von 09.00 bis 18.00 Uhr


Lorena und Jamel haben sich bei „Verliebt, verlobt, verheiratet“ durchgesetzt. Voraussichtlich Anfang Oktober wollen die beiden einander das Ja-Wort geben. Vier Monaten bleiben den beiden also für die Hochzeitsvorbereitung, bei der sie von zwölf Wuppertaler Partner-
unternehmen unterstützt werden. Das Paar hat sich bereits schöne Hochzeitsringe angeschaut und war im Küchenstudio zu Gast. Anzug und Brautkleid folgen. Vielleicht bekommt das Paar auch ein neues Schlafzimmer? Auch hierfür gibt es einen Zuschuss. Was Lorena und Jamel bis zur Hochzeit erleben, erfahren Sie in der WZ!