Anzeige

AGAPLESION BETHESDA KRANKENHAUS WUPPERTAL

Vorträge, Verlosung von 50 Gefäßchecks und besondere Einblicke in Spitzentechnologie beim 7. Bergischer Gefäßtag am Sa., 24.06.2017, 11 bis 14 Uhr


im AGAPLESION BETHESDA KRANKENHAUS WUPPERTAL, Hainstr. 35, 42109 Wuppertal Weitere Infos: T (0202) 2 90 – 0 und www.bethesda-wuppertal.de.

Unter dem Motto „Freie Bahn in den Blutgefäßen“ möchten wir Ihnen beim 7. Bergischen Gefäßtag neue innovative Diagnose- und Therapieverfahren der Bethesda Gefäßmedizin vorstellen, wie etwa die Gefäßfräse 2.0 „Jetstream“.

Außerdem können die Besucher bei einer Verlosung Gesundheitschecks gewinnen wie Ultraschall der Halsschlagader, Durchblutungsmessung der Beine sowie eine ABI-Messung zur Früherkennung von Gefäßerkrankungen in den Arm- und Beingefäßen.

Auch Blutdruck- und Blutzuckermessungen und ein Infotisch Gefäßsport stehen auf dem Programm. Unter dem Motto „So pflegen Sie Ihre Hände richtig!“ geben die Bethesda Hygieneexperten Ratschläge und Tipps.

Spitzentechnologie hautnah entdecken können die Besucher bei unseren Führungen durch eine der modernsten Angiografieanlagen in NRW und durch den neuen volldigitalen 1,5 Tesla Hochleistungs-MRT.

GEFÄSSERKRANKUNGEN IM FOKUS

Sehr geehrte Damen und Herren,
Sehr geehrte Besucher und Besucherinnen,

Gefäßerkrankungen sind auf dem Vormarsch: In Deutschland leiden über vier Millionen Menschen an der Peripheren Arteriellen Verschlusskrankheit (PAVK), auch Schaufensterkrankheit genannt.
Durch Schmerzen in den Beinen können die Betroffenen nur noch kurze Wege gehen. Über 40.000 Menschen erleiden jährlich einen Schlaganfall aufgrund einer Verengung der Halsschlagader.
Auch die Erweiterung der Bauchschlagader, ein sogenanntes Aneurysma, kann für die Betroffenen lebensbedrohlich werden. Bei allen drei Erkrankungen ist meistens eine Gefäßverkalkung (Arteriosklerose) die Ursache.

Mit der Klinik für Angiologie und interventionelle Gefäßmedizin, der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie und der Klinik für Radiologie und Neuroradiologie hat das AGAPLESION BETHESDA KRANKENHAUS WUPPERTAL eine spezielle gefäßmedizinische Versorgung im Bergischen Land etabliert.

Unter dem Motto „Freie Bahn in den Blutgefäßen“ möchten wir Ihnen beim 7. Bergischen Gefäßtag neue innovative Diagnose- und Therapieverfahren der Bethesda Gefäßmedizin vorstellen, wie etwa die Gefäßfräse 2.0 „Jetstream“.
Besondere Einblicke in Spitzentechnologie gibt es bei unseren Führungen durch eine der modernsten Angiografieanlagen in NRW und durch den neuen volldigitalen 1,5 Tesla Hochleistungs-MRT.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch und das Gespräch mit Ihnen.

IHRE EXPERTEN FÜR GEFÄSSMEDIZIN

Dr. med. Jawed Arjumand
Facharzt für Innere Medizin, Angiologie und Kardiologie, Hypertensiologe (DHL)
Chefarzt der Klinik für Angiologie und interventionelle Gefäßmedizin
AGAPLESION BETHESDA KRANKENHAUS WUPPERTAL

Dr. med. Thilo Traska
Facharzt für Allgemein- und Viszeralchirurgie, Gefäßchirurgie, Proktologie, Endovaskulärer Spezialist (DGG)
Chefarzt der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie
AGAPLESION BETHESDA KRANKENHAUS WUPPERTAL

Dr. med. Cornel Haupt
Facharzt für Radiologie und Neuroradiologie
Chefarzt der Klinik für Radiologie und Neuroradiologie
AGAPLESION BETHESDA KRANKENHAUS WUPPERTAL

VORTRAGSPROGRAMM

11.00 - 11.05 Begrüßung: „Freie Bahn in den Blutgefäßen“ – Einblicke in innovative Diagnostik und Therapie bei Gefäßerkrankungen
Dr. med. Jawed Arjumand,
Chefarzt der Klinik für Angiologie und interventionelle Gefäßmedizin
11.05 - 11.25 Wenn die Bauchschlagader erweitert ist – Wann und wie sollte behandelt werden?
Dr. med. Thilo Traska,
Chefarzt der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie
11.25 - 11.45 Damit das Blut in den Beinen wieder fließt: So kann die Gefäßfräse 2.0 „Jetstream“ bei Gefäßverengungen und -verschlüssen helfen
Dr. med. Jawed Arjumand,
Chefarzt der Klinik für Angiologie und interventionelle Gefäßmedizin
11.45 - 12.05 Schlaganfall erkennen und behandeln: Minimal-invasive Therapien der Neuroradiologie
Dr. med. Cornel Haupt,
Chefarzt der Klinik für Radiologie und Neuroradiologie
12.05 - 12.30 Stellen Sie Ihre Fragen!

Verlosung von 50 Gefäßchecks

Wir verlosen unter den Teilnehmern des 7. Bergischen Gefäßtages 50 Gefäßchecks
Durchblutungsmessung der Beine + Carotisduplex + ABI

Nach den Vorträgen

12.30 - 13.00 Verlosung in der Cafeteria
13.00 - 14.00 Durchblutungsmessung der Beine
Ultraschall der Beinarterien
Dauer der Untersuchung: ca. 10 Min.
13.00 - 14.00 Carotisduplex - ist die Halsschlagader verstopft oder frei?
Ultraschall der Halsschlagader
Dauer der Untersuchung: ca. 10 Min.
13.00 - 14.00 Der Knöchel-Arm-Index (ABI) - arteriellen
Gefäßerkrankungen auf der Spur
Doppler-Ultraschalluntersuchung an Armen und Beinen
Dauer der Untersuchung: ca. 10 Min.

KONTAKT

AGAPLESION BETHESDA Krankenhaus

Hainstr. 35 • 42109 Wuppertal
T (0202) 2 90 - 22 52 • F (0202) 2 90 - 22 55

www.bethesda-wuppertal.de

Klinik für Angiologie und interventionelle Gefäßmedizin
Chefarzt Dr. med. Jawed Arjumand, T (0202) 2 90 - 27 94

Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie
Chefarzt Dr. med. Thilo Traska, T (0202) 2 90 - 20 52

Klinik für Radiologie und Neuroradiologie
Chefarzt Dr. med. Cornel Haupt, T (0202) 2 90 - 22 02


ANFAHRT

Autobahn A 46
Abfahrt Nr. 33 Wuppertal Katernberg,
danach ist das Bethesda Krankenhaus ausgeschildert.

Parken können Sie in unserem Parkhaus unterhalb des Krankenhauses oder entlang der Hainstraße.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Buslinien 603 und 628, Haltestelle „Bethesda Krankenhaus“



FÜHRUNGEN

Spitzentechnologie hautnah entdecken: Führungen durch eine der modernsten Angiografieanlagen in NRW Führungen durch den neuen volldigitalen 1,5 Tesla Hochleistungs-MRT



WEITERE ANGEBOTE

Blutdruck- und Blutzuckerbestimmung
Kennen Sie Ihre Werte?

So pflegen Sie Ihre Hände richtig!
Bethesda-Hygieneexperten geben Tipps.

Gefäßsport - (Infostand)
Der Verein für Reha-Sport am AGAPLESION BETHESDA KRANKENHAUS bietet eine Gruppe für Gefäßerkrankungen an. Infos dazu erhalten Sie unter: T (0202) 2 90 - 27 82

Die Westdeutsche Zeitung in Sozialen Netzwerken:


© Westdeutsche Zeitung GmbH & Co. KG