Wuppertal. Die Wuppertaler Polizei kann einen schnellen Fahndungserfolg vermelden: Der Spielhallenräuber, der am Mittwochvormittag eine Spielhalle an der Wichlinghauser Straße überfallen hat, wurde knapp 12 Stunden nach dem Überfall bereits gefasst. 

Der 26-Jährige aus  Wuppertal hat die Tat nach der Festnahme gestanden, die Kleidung, die er bei der Tat trug, wurde sichergestellt. Er wurde am Donnerstag dem Haftrichter vorgeführt. 

 

Ursprungsmeldung: Die Polizei fahndet mit einem Foto nach einem Mann, der am Mittwochmorgen eine Spielhalle an der Wichlinghauser Straße überfallen hat.

Laut Polizeibericht kam der Mann gegen 8.30 Uhr in die Spielhalle. Er bedrohte die Mitarbeiterin mit einem Messer und stahl Bargeld. Anschließend drängte der Täter die Frau in einen Nebenraum und flüchtete mit seiner Beute in unbekannte Richtung. 

So sieht der Mann aus:

Männlich, etwa 25 bis 30 Jahre alt, 160 cm bis 170 cm groß, südländischer Herkunft, schmal geschnittener Vollbart. Er trug eine helle Hose, ein T-Shirt, eine schwarze Lederjacke, eine schwarze Kappe. Die Kriminalpolizei wendet sich mit zwei Lichtbildern aus der Überwachungskamera an die Öffentlichkeit und fragt: Wer kann Hinweise zur Identität oder zum Aufenthaltsort der abgebildeten Person machen? Zeugenhinweise nimmt das Kriminalkommissariat 14 unter der Telefonnummer 0202 / 284-0 entgegen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer