Vier junge Vohwinkeler heute in die U-Haft? Auch Überfälle auf Taxi-Fahrer geklärt.

Vohwinkel. Ein Fahndungserfolg der Kripo lässt Wuppertals Taxi-Fahrer und gut 300  Pizza-Boten aufatmen: Eine vierköpfige Bande aus Vohwinkel ist gefasst. Wie die Polizei gestern Abend auf Nachfrage bestätigte, müssen sich vier junge Männer im Alter von 18  (2), 19 und 21  Jahren heute wegen Raubes vor dem Haftrichter verantworten.

„Wir sind erleichtert und der Polizei sehr dankbar.“

Jirka Lindner, Regionalbetreuer „Hallo Pizza“ in Wuppertal

Dem Quartett werden ein Handtaschenraub am 20. November auf eine 60-Jährige in Vohwinkel, drei Überfälle auf Taxi-Fahrer (11. , 23., 24.  Dezember und drei auf Pizza-Boten zugerechnet. Wie die WZ erfuhr, soll es erste Geständnisse geben. Offenbar hatten die vier jungen Männer – der jüngste stand zur Tatzeit unter Bewährung – weitere Taten geplant. Unter anderem soll Tatkleidung bei ihnen sichergestellt worden sein.

Erleichterung pur bei Jirka Lindner, Regionalbetreuer von Hallo Pizza in Wuppertal und für sieben Filialen und 300 Pizza-Fahrer verantwortlich: „Wir sind der Polizei sehr dankbar“, sagte er gestern der WZ. Drei Überfälle (15., 28. Dezember und 11.  Januar) waren auf Hallo-Pizza-Fahrer verübt worden. Wie berichtet, war ein Lieferant (21) zweimal innerhalb von 14 Tagen Opfer der mutmaßlichen Bande geworden.

Leserkommentare (10)


() Registrierte Nutzer