41449715504_9999.jpg
Vor mehreren hundert Gästen hat Uni-Rektor Lambert T. Koch (links im Bild) die Philosophen-Tagung „Habermas und der Historische Materialismus“ eröffnet .

Vor mehreren hundert Gästen hat Uni-Rektor Lambert T. Koch (links im Bild) die Philosophen-Tagung „Habermas und der Historische Materialismus“ eröffnet .

Fischer, A. (f22)

Vor mehreren hundert Gästen hat Uni-Rektor Lambert T. Koch (links im Bild) die Philosophen-Tagung „Habermas und der Historische Materialismus“ eröffnet .

Grifflenberg. Vor mehreren hundert Gästen hat Uni-Rektor Lambert T. Koch am Freitag auf dem Campus Grifflenberg die Philosophen-Tagung „Habermas und der Historische Materialismus“ eröffnet – im Beisein des Star-Philosophen Jürgen Habermas, der der Tagung nicht nur den Titel gibt, sondern auch bis morgen noch kräftig mitdiskutieren wird. Es sei für die Bergische Uni eine Ehre, Jürgen Habermas zu dieser geschichtsträchtigen Tagung in der Geburtsstadt von Friedrich Engels begrüßen zu können, sagte Koch in seiner Eröffnungsrede. Philosophen und Soziologen aus ganz Deutschland sprechen heute und morgen im Gebäude K des Campus Grifflenberg über sozialverträgliche Problemlösungen in der gegenwärtigen Krise des Kapitalismus. Die Tagung ist öffentlich und kostenlos. Das Programm ist zu finden unter: www.habermas-tagung.uni-wuppertal.de

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer