Wuppertal. Kickboxer Werner Kreiskott wurde am Montag vom Amtsgericht wegen Körperverletzung zu einer Geldstrafe von 1050 Euro (70 Tagessätze) verurteilt. Die drei Mitangeklagten wurden freigesprochen. Das Gericht sah es als erwiesen an, dass der 31-Jährige als Nachtwächter einem mutmaßlichen Metall-Dieb auf einem Schrottplatz ein paar Ohrfeigen versetzt hat. Mit voller Wucht soll der Kickboxer dabei nicht zugeschlagen haben. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig. Wie berichtet, hat ihn das Landgericht im Mai in einem anderen Verfahren zu drei Jahren und drei Monaten Haft verurteilt. Weil dieses Urteil noch nicht rechtskräftig ist, blieb er zunächst auf freiem Fuß. Derzeit befindet er sich jedoch in Haft, weil in einem weiteren Verfahren von 2005 die Bewährung widerrufen wurde. nib

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer