Blaulicht Polizei syb
$caption

$caption

Symbolfoto: Jörg Knappe

Wuppertal. Weil sie mit dem eigenen Auto flüchteten, wurden am heutigen Montag drei mutmaßliche Einbrecher kurz nach einem Tatversuch von der Polizei geschnappt. Gegen 1.30 Uhr hörte eine Bewohnerin der Simonsstraße verdächtige Geräusche im Hausflur eines Kiosk. Unbekannte versuchten gerade, gewaltsam in den Kiosk einzudringen. Die Einbrecher - drei Männer - flüchteten zwar, ohne ihr Ziel erreicht zu haben. Die Zeugin notierte sich aber das Kennzeichen und informierte die Polizei. Die fand das Auto wenig später an der Halteranschrift vor. Im Wagen lagen Einbruchswerkzeug wie Schraubenzieher, Zange und Taschenlampe. Das Trio (26, 30, 37 Jahre) wurde vorläufig festgenommen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer