Die kommenden Tage halten viele spannende Konzerte für Musikfreunde bereit. Unter anderem gibt es ein Swing-Konzert in St. Laurentius.

Die kommenden Tage halten ein abwechslungsreiches Programm bereit.
Rainer Widmann.

Rainer Widmann.

Rainer Widmann.

Das neue Jahr beginnt gleich mit einigen spannenden Livekonzerten und zwei Sessions: Wie an jedem ersten Donnerstag im Monat präsentiert auch heute Kultur im Kontor die Acoustic Blues Session – really unplugged. In der Musikschule Kuberka, Hauptstraße 88, in Cronenberg beginnt um 20 Uhr der Treffpunkt für akustischen Blues im Bergischen Land. Instrumente sind mitzubringen – ein akustisches Klavier ist allerdings vorhanden. Ebenfalls am heutigen Donnerstag findet um 20 Uhr im Kontakthof Wuppertal, Genügsamkeitstraße 11, das Neujahrskonzert: „Lo que vendrá“ mit dem Fabián Carbone Cuarteto statt. Mit Klavier, Bandonéon, einem Jazzbassisten und einer Geigerin spielt die Gruppe eine dynamische und facettenreiche Mischung aus Tanzmusik und Tango.

Rainers

Jazzcorner

Am Samstag um 20 Uhr kommen die New York Gospel Stars im Rahmen ihrer großen Zehn-Jahres-Jubiläumstournee nach Wuppertal in die Friedhofskirche, Hochstraße 15, und stehen passend zu der Tournee zu zehnt auf der Bühne. Mit ihrer unverwechselbaren Präsenz und ihrer einzigartigen Stimmgewalt begeisterten sie in den vergangenen Jahren hunderttausende Zuhörer deutschlandweit. Fester Bestandteil der Gospel Stars ist die musikalische und rhythmische Unterstützung durch Piano und Schlagzeug. Der Einlass beginnt gegen 19 Uhr.

Zum Neujahrsbrunch lädt Vladimir Burkhardt für Sonntag ab 11 Uhr in das Restaurant Rossini in der Historischen Stadthalle, Johannisberg 40, ein. Dort werden der Pianist und Entertainer sowie seine Mitspieler mit Live Jazz, Latin und Swing Power für einen guten Start in den Sonntag sorgen.

Auch in der Basilika St. Laurentius im Luisenviertel in Elberfeld kann man am Sonntag um 16 Uhr einem Neujahrskonzert unter dem Motto „Swinging Christmas“ lauschen, wenn das Laurentius Vocalensemble und die Laurenz Gemmer Jazz Combo unter Leitung von Hans Küblbeck aufspielen. Wie immer am zweiten Montag im Monat, findet auch in der kommenden Woche im Café Ada, Wiesenstraße 6, die Jazzsession statt. Die erste Session in 2018 wird von einer spannenden, sechsköpfigen Projektband, dem jungen Wayne Shorter Projekt „Black Diamond“ vom Institut für Musik der Hochschule Osnabrück um 20.30 Uhr eröffnet. Gespielt werden mit zwei Saxophonen, Gitarre, Piano, Schlagzeug und Kontrabass, Stücke, die Wayne Shorter zwischen seiner Zeit bei Art Blakeys Jazz Messengers und Miles Davis komponierte und auf der Platte „Black Diamond“ zu finden sind. Im Anschluss kann jeder, der will, mit seinem eigenen Instrument einsteigen.

Bis nächste Woche wünscht anregende, spannende und unterhaltsame Musikabende, Ihr und Euer Rainer Widmann

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer