Uwe Schneidewind war zuletzt an der Universität Oldenburg.
Uwe Schneidewind war zuletzt an der Universität Oldenburg.

Uwe Schneidewind war zuletzt an der Universität Oldenburg.

Andreas Fischer

Uwe Schneidewind war zuletzt an der Universität Oldenburg.

Wuppertal. Uwe Schneidewind wird neuer Präsident des Wuppertal Instituts für Klima, Energie und Umwelt. Der promovierte Betriebswirt tritt nach Medienberichten die Nachfolge von Peter Hennicke an, der bereits 2008 als Präsident des Instituts ausgeschieden ist.

Schneidewind war zuletzt Inhaber des Lehrstuhls Produktion und Umwelt an der Universität Oldenburg, die er von 2004 bis 2008 auch als Präsident geleitet hat. Sein Amt in Wuppertal soll er nach WZ-Informationen im April antreten. fl

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer