Kämmerer Johannes Slawig soll sich nach Düsseldorf beworben haben.
Kämmerer Johannes Slawig soll sich nach Düsseldorf beworben haben.

Kämmerer Johannes Slawig soll sich nach Düsseldorf beworben haben.

Archiv

Kämmerer Johannes Slawig soll sich nach Düsseldorf beworben haben.

Wuppertal. Die Gerüchte, nach denen Johannes Slawig einer der Kandidaten für den frei werdenden Posten des Kämmerers in Düsseldorf ist, halten sich hartnäckig. Die Rheinische Post meldete, dass Slawig (CDU) und sein Krefelder Kollege Manfred Abrahams (CDU) die beiden im Rennen verbliebenen Anwärter auf den Job seien. Der Düsseldorfer Kämmerer Helmut Rattenhuber geht noch in diesem Jahr in den Ruhestand. Der Düsseldorfer Oberbürgermeister Dirk Elbers (CDU) soll erklärt haben, dass sich zwei bis drei Kandidaten "herauskristallisieren" würden. Slawig hatte auf Nachfrage der WZ bisher erklärt, dass er sich nicht in der Landeshauptstadt beworben habe. Gestern war der Kämmerer für eine erneute Stellungnahme nicht erreichbar.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer