Am Standort Islandufer ist jetzt Contipark.

Am Standort Islandufer ist jetzt Contipark.
Die Einfahrt zum Parkhaus am Islandufer.

Die Einfahrt zum Parkhaus am Islandufer.

Die Einfahrt zum Parkhaus am Islandufer.

Elberfeld. Neues Entree, neuer Betreiber: Ansprechpartner für das zentral gelegene Parkhaus neben der Sparkasse am Islandufer ist jetzt das in Berlin ansässige Unternehmen Contipark. Und zwar seit Anfang Dezember, wie es heißt: „Das Parkhaus wurde uns von der Stadtsparkasse Wuppertal zur Pacht angeboten“, teilt Contipark auf Anfrage der WZ mit.

Man habe sich für den Betrieb der Einrichtung entschieden, da sich das Parkhaus „mit seiner zentralen Lage, der Nähe zum Hauptbahnhof und der hervorragenden Straßen- und Verkehrsanbindung an einem attraktiven Standort befindet und unser Portfolio gut ergänzt“.

Betreiber von insgesamt fünf Parkeinrichtungen in der Stadt

Bauliche Änderungen soll es laut Unternehmen nicht geben, auch die Zahl der Stellflächen bleibe gleich. Der neue Standort werde ins System eingebunden, Contipark nehme dazu Investitionen in verschiedenen Bereichen vor. So werde der Komplex unter anderem auf die Berliner Leitzentrale aufgeschaltet. Damit sei das Personal der Leitzentrale für den Kunden vor Ort rund um die Uhr erreichbar, so das Unternehmen. Neben mehr Service bedeute dies für die Nutzer auch mehr Sicherheit.

Das Engagement in Wuppertal sei unbefristet geplant, teilt das Unternehmen weiter mit. „Gemeinsam mit dem Parkhaus Islandufer haben wir zum 1. Dezember vergangenen Jahres auch die Tiefgarage Johannisberg von der Stadtsparkasse Wuppertal in unser Portfolio übernommen.“ Zusammen mit den Parkhäusern Hofaue City, Hofkamp und Alter Markt betreibe Contipark damit insgesamt fünf Parkeinrichtungen in der Stadt.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer