In Tanzlaune? Die WZ hat ein paar Tipps für das Wochenende.

Wuppertal. Heute Abend in der Mauke, Schloßbleiche/ Wirmhof: „Krass! - Live Rap und DJs“. Die Nacht ist der Hip-Hop-Culture gewidmet - Locals kommen zusammen und performen ihre Künste live auf der Bühne. Das Line-Up bilden MoooN, Meelman & Herr Müller, Horst Wegener & Golow, Mountain Boy, Mettfabrik & Bote, Charlie Sierra, Cyrill und Augustó. Die Konzerte beginnen um 21 Uhr. Ab Mitternacht bis zur Sperrstunde gibt es Sets von DJ Smochi, OG Huka und Kazuya. Doors Open: 20 Uhr.

Der Kitchen Klub, Aue 10, feiert seinen wöchentlichen „Freitags-Kit(t)chen“. Auf einen Dresscode und „Schickimicki“ wird kein Wert gelegt. Resident DJ Torque spielt Charts, Classics, House, R’n’B und vieles mehr - Hauptsache tanzbar. Frauen erhalten in der Partyküche freien Eintritt bis Mitternacht. Ohne Ermäßigung kostet der Eintritt fünf Euro. Veranstaltungsbeginn ist um 22 Uhr. Am Samstag im Loch, Ecke Plateniusstraße/ Ekkehardstraße: „Jazz Club - Aftershow für das Klangart-Konzert von Al Di Meola. Die Musik kommt von den DJs Guido Halfmann, Charles Petersohn und David Geer. Start: 21 Uhr. Eintritt: Fünf Euro.

Samstag im Hühnerstall, Alte Freiheit 3: „Neon Party“. Schlager, Partyhits und Co kommen von Resident DJ Andreas Köhler. Specials: Neonfarben, Schwarzlicht und Leuchtarmbänder. Start: 22 Uhr. Eintritt: Fünf Euro. Der Klub, Gathe 50, präsentiert eine neue Ausgabe von „Loud Up!“. Musik: Reggae, Dancehall, Bassmusic und Hip Hop. Das Line-Up bilden Buffalo Sound (Hannover), Jamrockerz (Dortmund), sowie die Lokalmatadore Soundvalley Movement und Ruffcut Sound. Beginn: Morgen, 23 Uhr. Eintritt: Vier Euro bis Mitternacht. Danach: Sechs Euro. jas

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer