wza_1500x997_613469.jpg
Mit einer Decke erstickte ein Nachbar die Flammen, die ein hässlichen schwarzen Fleck an der Wand des Kinderzimmers hinterließen.

Mit einer Decke erstickte ein Nachbar die Flammen, die ein hässlichen schwarzen Fleck an der Wand des Kinderzimmers hinterließen.

Wolfgang Westerholz

Mit einer Decke erstickte ein Nachbar die Flammen, die ein hässlichen schwarzen Fleck an der Wand des Kinderzimmers hinterließen.

Wichlinghausen. Feueralarm in einem Mehrfamilienhaus an der Schimmelsburg in Wichlinghausen: Dort brannte heute Mittag gegen 12.50 Uhr in einer Parterrewohnung ein Kinderzimmer. Ein Nachbar hatte den Brand bereits mit einer Decke gelöscht, als die Feuerwehr vor Ort erschien. Das verqualmte Treppenhaus wurde von der Feuerwehr mit Spezialgerät durchlüftet.

Insgesamt wurden drei Erwachsene - darunter der löschende Nachbar - und vier Kinder - darunter zwei Säuglinge - vom Notarzt untersucht beziehungsweise behandelt. Die gute Nachricht: Der Verdacht auf Rauchgasvergiftung bestätigte sich bei keinem der Patienten. Gerüchte, wonach im Zimmer gezündelt worden sein soll, wurden gestern zurückgewiesen. Offenbar löste ein defektes Radio den Brand aus. Die Kripo hat die Ermittlungen übernommen.

Während des Einsatzes kam es kurzfristig zu Verkehrsbehinderungen. Die Brandwohnung ist weiterhin bewohnbar.  

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer