Polizei will Führerschein sehen
Symbolbild

Symbolbild

dpa

Symbolbild

Wuppertal. Update: Sonntagnacht, kurz nach Mitternacht, beschwerten sich die Mitbewohner erneut über erhebliche Ruhestörungen aus der Mietwohnung. Insgesamt hielten sich dort wieder 17 Personen auf.

Die Gäste kamen überwiegend aus Belgien und Frankreich. Um 1 Uhr wurden acht Platzverweise erteilt. Der Mieter und ein Gast wurden in Gewahrsam genommen. Danach kehrte Ruhe ein.

Ursprüngliche Meldung:

Am frühen Samstag, gegen 8.30 Uhr, löste die Polizei eine Party in Elberfeld auf. Es kam wiederholt zu Einsätzen wegen Ruhestörung auf der Oberstraße. Eine 30-köpfige Gruppe, teilweise aus Belgien und Frankreich stammend, war der Auslöser der Ruhestörungen. Als die Polizei eintraf kam es zu Tumulten in der Wohnung und teilweise auf der Straße. Eine Person wurde in das Polizeigewahrsam gebracht, nachdem sie einen Platzverweis nicht befolgt hatte. Eine weitere Person ist nach ambulanter Behandlung am Einsatzort in ein Krankenhaus gebracht worden. Nachdem weitere Platzverweise erteilt wurden, beruhigte sich die Situation am Vormittag. 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer