Die Frau war an der Bundesallee von einem Mann angegriffen worden. Als sie Hilfe bei einem jungen Pärchen suchte, das mit seinem Pkw am Tatort entlang fuhr, flüchtete der Täter.

Symbolbild
Symbolbild

Symbolbild

Jörg Knappe

Symbolbild

Wuppertal. Eine 33-jährige Frau ist bereits am Donnerstagabend an der Parkhauszufahrt eines Hotels an der Bundesallee von einem Mann angegriffen worden. Der Täter sprach das Opfer gegen 20.20 Uhr an umklammerte die Frau von hinten.

Der 33-Jährigen gelang es jedoch, sich aus dem Griff zu lösen. Sie rannte auf die Fahrbahn, wo sie das Auto eines jungen Paares stoppte und um Hilfe bat. Der Täter (ca. 175 cm groß, Mitte 30, südländisches Äußeres, Dreitagebart, schwarze Mütze) stieg währenddessen in einen dunklen Pkw und flüchtete damit in Richtung Barmen. Das Paar in dem Auto gab an, hinter dem Täter herfahren zu wollen und entfernte sich. Das Opfer informierte die Polizei.

Die Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nun Zeugen - insbesondere das junge Paar. Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der Polizei unter der Rufnummer 2840 zu melden.

Leserkommentare (12)


() Registrierte Nutzer