wza_1204x1232_479093.jpeg
Mütter erkranken immer häufigeran den wachsenden Anforderungen im Alltag.

Mütter erkranken immer häufigeran den wachsenden Anforderungen im Alltag.

Arend

Mütter erkranken immer häufigeran den wachsenden Anforderungen im Alltag.

Wuppertal. Immer mehr Mütter werden krank, weil sie sich den wachsenden Anforderungen im Alltag nicht mehr gewachsen fühlen. Unter dem diesjährigen Motto: "Mama ist wieder gesund!" sucht das Müttergenesungswerk rund um den Muttertag freiwillige Spenden-Sammler. Vom 2. bis 17. Mai wird in den Wuppertaler Straßen mit Büchsen losgezogen um für erkrankte Mütter zu sammeln.

Mit den Spenden sollen kurbedürftige Mütter bei der Finanzierung des gesetzlichen Eigenanteils sowie bei den Fahrtkosten unterstützt werden. Aber auch die wichtigen Nachsorgeprogramme, Information und Aufklärung werden mit Hilfe von Spendengeldern gesichert. Bei der Stadt können Spendenbüchsen sowie Sammelausweise abgeholt werden. Interessierte können sich informieren unter Ruf 5632015 oder 563 2338.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer