Zooeingang mit Banner P6181364 Kranz.JPG
Zooeingang. Archivbild

Zooeingang. Archivbild

Grüner Zoo Wuppertal

Zooeingang. Archivbild

Wuppertal. Insgesamt 627.848 Gäste besuchten 2016 den Grünen Zoo Wuppertal, das entspricht einem Besucherzuwachs von 11,31% gegenüber dem Vorjahr und ist die höchste Besucherzahl seit dem Jahr 2007. Der Grüne Zoo kann sich damit zum dritten Mal hintereinander über einen Anstieg der Gästezahl freuen.

Ein leichter Rückgang war bei den Jahreskarten zu verzeichnen. 10.148 Dauerkarten wurden 2016 verkauft, 872 weniger als im Vorjahr. Trotz der Preiserhöhung zu Beginn des Jahres blieb die Zahl der Jahreskarten damit erfreulich stabil.

Zu den beliebtesten Attraktionen gehörte weiterhin der 2015 eröffnete JuniorZoo, sehr gut angenommen wurde auch der Mitte 2016 in Betrieb genommene Wasserspielplatz im Tigertal. Neue Zootiere wie Präriehunde, Yaks, Ameisenbär oder Emus haben sich schnell zu Besucherattraktionen entwickelt. Jungtiere wie das Okapi „Elani“ und besonders natürlich das Elefantenmädchen „Tuffi“ erfreuten sich ebenfalls großer Beliebtheit.

Planung und Bau neuer Anlagen gehen auch 2017 weiter. Der Bau der Schneeleopardenanlage befindet sich auf der Zielgeraden, auch die Fertigstellung der Miluanlage rückt langsam näher. Nach dem Auszug der Milus kann mit der Erweiterung der Takinanlage begonnen werden. Diese ist wie das Großprojekt ARALANDIA, bei dem die ersten Vorbereitungen für die Baustelle begonnen haben, ein Projekt des Zoo-Verein Wuppertal e.V. Sofern auch das Wetter, das einen sehr starken Einfluss auf die Besucher hat, mitspielt, hofft der Grüne Zoo Wuppertal auf eine weitere positive Entwicklung seiner Gästezahl.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer