Die Kollegen leisteten erste Hilfe.

Wuppertal. Einsatzkräfte der Feuerwehr mussten am Dienstag (11.8.) gegen 17 Uhr zur Firma Draka an der Dickestraße aufbrechen: Nach erster Information war ein Mitarbeiter unter einer Kabel-Maschine eingeklemmt.

Als die Feuerwehr eintraf, hatten Arbeitskollegen den Mann bereits befreit und erste Hilfe geleistet. Er musste vom Notarzt versorgt und verletzt ins Krankenhaus gebracht werden. Wie es zum Zwischenfall kam, blieb Dienstagabend noch offen. Neben zwei Löschfahrzeugen und dem Barmer Rüstzug der Berufsfeuerwehr kam auch die Freiwillige Feuerwehr zur Dickestraße.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer