Sehr gut. Mit der Förderzusage für den Neubau der Junior-Uni ist die Realisierung des Neubaus in erreichbare Nähe gerückt. Für Wuppertal ist die Junior-Uni ähnlich wichtig wie der Umbau des Döppersbergs oder die Nordbahntrasse, auch wenn deren finanzielle Volumen erheblich größer sind. Es geht darum, eindrucksvoll zu demonstrieren, welchen Stellenwert die Bildung in Wuppertal einnimmt.

Es handelt sich in Zeiten, in denen viel Kritik am Bildungssystem geäußert wird und dieses vor einem gewaltigen Umbruch steht, um ein Mutmach-Projekt. Die Junior-Uni gibt auch Kindern aus sogenannten bildungsfernen Schichten das Signal, dass sich Bildung lohnt. In einem Land, dessen Rohstoffe die Köpfe der Menschen sind und in einer Stadt, die noch immer im Strukturwandel steckt, kann ein solches Signal gar nicht hoch genug bewertet werden. Schön, dass dies auch das Land so sieht.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer